Wie funktioniert eine PA Anlage?

Vergleichen

Eine ‚Public Address‘ PA Anlage, was soviel heißt wie für eine „Öffentliche Ansprache“, ist aus der eigentlichen Tonquelle oder mehreren Tonquellen, einer Verstärkeranlage zur Aufbereitung der Signale und einer Lautsprecheranlage zur Ausgabe aufgebaut. Natürlich mit den notwendigen Verkabelungen dazwischen. Die Tonquellen können Mikrofone und Abspielgeräte für konservierte Medieninhalte sein. Gerade, wenn es darum geht, einen flüssigen Übergang von einer Quelle zur anderen zu bewerkstelligen, werden noch gerne Mischpulte zwischen Tonquellen und Verstärker geschaltet. In der Summe verstärkt die PA Anlage die Signale aus Mikrofonen und anderen Tonquellen und beschallt damit einen großen Raum, mit dem Ziel, sich jedem Zuhörer unabhängig von seinem Standort verständlich zu machen.

Unterschiedliche PA Anlagen Arten und Merkmale

  • Passive PA Anlage

Passive PA Anlage kaufen bringt üblicherweise den Nutzen, zum Wiedergeben und Zusammenführen der Tonspuren unterschiedlicher Instrumente, wie etwa Bass, Piano, Gitarre, und der Gesangsspur genutzt kann.

Jedoch ebenso als DJ Equipment werden solche Systeme eingesetzt. Du kannst sie flexibel in unterschiedlichen Räumen verwenden. Bei Defekten ist es möglich, Komponenten leicht zu ersetzen.

Passive PA Anlage kaufen hat den Vorteil, dass sie keinen eigenen Stromanschluss brauchen, sind widerstandsfähiger beim Transportieren und nicht so anfällig gegen Witterung. Allerdings kann ein höheres Gewicht bei diesen Systemen den Transport erschweren.

Zudem ist zum Verkabeln eine Expertise nötig. Eine passive PA Anlage lohnt sich, wenn man mindestens 100 Gäste mit Musik aus der Box oder Live-Musik durch eine Band sowie unterschiedlichen Instrumenten unterhalten möchte.

Die einzelnen Tonspuren von den entsprechenden Instrumenten kannst du über den Mixer abmischen. Es ist auch möglich, größere Räume und Flächen qualitativ hochwertig zu beschallen. So kannst du mit einem passiven System für 1.000 Menschen ebenso umfangreiche Betriebsfeiern im Freien angemessen musikalisch versorgt.

  • Aktive PA Anlage

Wenn Sie eine Aktive PA Anlage kaufen, haben Sie den Vorteil dass  in einem Gehäuse Verstärker, Subwoofer und Lautsprecher eingebaut sind .

Sie gelten als Inbegriff von mobilen PA Anlagen, weil sie an dem Gehäuse oft noch Rollen und einen Trolleygriff beinhalten. Aktive PA Anlagen können einfach transportiert werden, da sie weniger Bestandteile enthalten.

Zur Verwendung dieser Systeme brauchst du keine Erfahrung. Vom Werk aus sind die eingebauten Komponenten aufeinander abgestimmt. Im Gegensatz zu passiven PA Anlagen wiegen aktive Systeme weniger.

Aktive PA Anlage kaufen : Wenn bei einer aktiven PA Anlage jedoch eine Komponente ausfällt, arbeitet dieses System nicht mehr. Zudem eignet sie sich nicht für alle Örtlichkeiten und ist gegen Wettereinflüsse sowie Stöße anfällig. Auf engstem Raum machen Lautsprecher- und Stromkabel das Anschließen kompliziert.

Bei diesem System ist kein richtiges Mischpult verfügbar. Es sind lediglich voreingestellte Toneffekte, wie etwa Hall, möglich. Will man beispielsweise auf einer privaten Gartenparty zwischen 30 und 50 Besuchern beschallen, reicht hier eine PA Anlage, die DJ Boxen enthält. Oft beinhalten solche Geräte ebenso vielfältige Anschlüsse für Speichermedien, wie zum Beispiel SD-Karte und USB, von denen du einfach deine Hits abspielen kannst.

VIDEO: Aufbau einer PA Anlage

https://www.youtube.com/watch?v=YCG6BOcvlFA

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

*

Produkte zum Vergleichen
  • Testergebnis (0)
VERGLEICHEN
0
preloader